Wie man ein Architekturprojekt für die Verwaltung und Optimierung der Zeitvariablen in Bauprozessen dank 4D-BIM planen kann

Die Welt des BIM-Entwurfs gewinnt immer mehr Unterstützung von Technikern und Fachleuten, dank der Fähigkeit dieser Methode, den gesamten Arbeitsprozess im Bausektor zu vereinfachen und verbessern.

Die weite Verbreitung der BIM-Methodik, hat die Entwicklung einer immer höheren Ebene der Multidisziplinarität ermöglicht.

Bei 4D-BIM nehmen Objekte zusätzlich zu den drei räumlichen Dimensionen (3D-BIM) auch die zeitliche Dimension an.

Die Zeitdimension des BIM identifiziert alle mit der Planung und dem Bauzeitenplan verbundenen Aktivitäten. Dank der vierten BIM-Dimension können alle Teambeteiligten den Baufortschritt der Aktivitäten extrahieren und visualisieren.

Bei der Überwachung der Ausführungszeiten kann das BIM Daten zur Verfügung stellen, die von Anwendungen für die Auftragsverwaltung verwendet werden können, was die Planung, Projektverwaltung und Bauausführung optimiert.

Vorteile des 4D-BIM

Das BIM-Modell, das bereits im Gantt-Diagramm integriert ist, stellt Daten von Projektteilen, oder Objektfamilien zur Verfügung, durch die folgendes möglich ist:

  • Beteiligte Aktivitäten und deren Ausführungszeiten zu überprüfen,
  • Analyseszenarien spezifischer Aktivitäten und damit verbundener Zeiten zu entwickeln,
  • Einen stets aktualisiertern Überblick über den Baufortschritt und das relative Timing zu erhalten.

Das Diagramm, welches auf intelligente Weise mit dem dreidimensionalen Modell verbunden ist, ermöglicht, dem Techniker, eine Timeline zu erstellen, Projekte visuell zu analysieren, sich innerhalb des Zeitraums zu bewegen sowie schnell die gewünschten Änderungen vorzunehmen.

4D-Modellierung in einer BIM-Software für Architektur

 

Beispiel-4D-BIM-Software-Edificius

Beispiel des 4D-BIM, in der Software Edificius für die Architektur integriert

Die 4D-Modellierung bezieht sich auf die Realisierungszeiten; diese kann für Neubauprojekte verwendet werden und ist sehr nützlich bei der architektonischen Gestaltung von Gebäudesanierungen.

Das 4D-BIM-Modell ermöglicht dem Techniker außerdem, die mit einem bestimmten Objekt ausgeführten Aktivitäten im Zeitverlauf durch einen einfachen Mausklick zu identifizieren oder auch sofort alle Objekte hervorzuheben, für welche eine bestimmte Aktivität geplant wurde.

Mit der neuen TimeLine-Funktion ist es möglich, die zeitlichen Entwicklungen des BIM-Modells in Bezug auf die im Bauprogramm enthaltenen Aktivitäten zu visualisieren.

Diese außergewöhnliche Funktion, welche den BIM-Architekturentwurf noch vollständiger macht, wurde bereits in der neuen BIM-Software Edificius X integriert.

Auf diese Weise können „Zeitraum“- Eigenschaften endlich mit jedem Objekt des BIM-Modells verbunden und die Projekt-TimeLine auch im Echtzeit-Rendering visualisiert werden.

Entdecken Sie, wie man die 4D-Modellierung, mit einer BIM-Software für die Architektur verwenden kann. Testen Sie kostenlos Edificius