CityLife: Das Projekt des neuen Stadtviertels Mailands

Das BIG Studio unterzeichnet das Projekt für CityLife, das durch ein großes Portal die Sanierung des historischen mailändischen Messegeländes vervollständigen und beenden wird

Das neue futuristische Projekt bezeichnet den Beginn der Aufbauphase des mailändischen Stadtviertels CityLife: ein großes Zugangsportal entlang der Domodossola-Achse.

Infolge eines internationalen Wettbewerbs, an dem die wichtigsten Architektur- und Designstudios teilgenommen haben, wurde das Projekt vom BIG Studio – Bjarke Ingels Group ausgewählt, eine Gruppe von Architekten, Designern und Stadtplanern, mit Hauptsitz in Kopenhagen, New York, London und Barcelona.

CityLife Milan_Image by BIG-Bjarke Ingels Group

CityLife Milan_Image by BIG-Bjarke Ingels Group

Das Projekt, das CityLife vervollständigen wird

Das Projekt sieht die Realisierung von zwei Gebäuden vor, die durch einen überdachten Bogengang verbunden sind. Diese werden genau so groß wie die drei vorhandenen Türme sein und mit denen nördlich ein neues Zugangsportal zu CityLife bilden, das durch eine weite Grünfläche gekennzeichnet sein wird, die auch dieses Stadtviertel wiederbeleben wird.

Das Projekt, das für Menschen entwickelt wurde, will eine Verbindung zwischen öffentlichen und privaten Räumen schaffen. Die Überdachung wird nicht einfach ein strukturelles Verbindungselement zwischen den zwei Gebäuden sein, sondern ein überdachter öffentlicher Stadtraum, mit Stadtmöbeln und Grünflächen, die das ganze Jahr über benutzbar sind.

CityLife Milan_Image by BIG-Bjarke Ingels Group

CityLife Milan_Image by BIG-Bjarke Ingels Group

Der Architektonische Eingriff wurde so entwickelt, dass es durchlässig ist und sich vollständig im Stadtviertel integriert, ausgehend von den bestehenden Räumen und Kontext. Das neue Eingangsportal von CityLife integriert sich mit den Stadtgebieten, Straßen und der bestehenden Verkehrslage, so dass sich ein Kontinuum zwischen dem neuen Stadtviertel und der Stadt entwickelt

Das neue Gebäude wird auf einer Fläche von 53.500 m² errichtet und über 200 Meter hoch sein; der überdachte Bogengang misst in seinem schmalsten Punkt 18 Meter.

Die Stockwerke des Gebäudes mit ihren 3 Meter hohen Decken, ermöglichen dank einer Vorhangfassade einen angemessenen Lichteinfall und zeichnen sich durch Transparenz und Helligkeit aus. Diese bieten außerdem eine Aussicht auf die Stadt und zwei großen privaten Innenhöfen.

Im obersten Stockwerk des Gebäudes findet man auf mehreren Ebenen angeordneten multifunktionalen Terrassen, die ein atemberaubendes Panorama anbieten.

 

CityLife Milan_Image by BIG-Bjarke Ingels Group

CityLife Milan_Image by BIG-Bjarke Ingels Group

Das Gebäude ist für Büros gedacht. Nach dem Exekutivprojekt sollen die Arbeiten im Jahr 2021 beginnen und im Jahr 2023 beenden.

Neben der Errichtung des letzten Wohnviertels in der Spinola Straße, repräsentiert das neue Projekt die Vervollständigung des CityLife Stadtviertels, das zu einer der wichtigsten Business Distrikts in Europa sein wird, mit seinen öffentlichen und privaten Funktionen, d.h. mit Wohnungen, Büros, Geschäften und grünen Flächen.

Von seiner Geburt bis auf heute, hat sich Citylife als der wichtigsten „neuen Stadtteilen Mailands“ bestätigt, ein Stadtviertel, das sich durch Nachhaltigkeit, Lebensqualität und Dienste auszeichnet und als eines der größten Beispiele für Stadterneuerung und Regeneration in Italien gilt.

CityLife Milan_Image by BIG-Bjarke Ingels Group

CityLife Milan_Image by BIG-Bjarke Ingels Group

Das Projekt CityLife

CityLife ist das Sanierungsprojekt des historischen Messegeländes im Stadtzentrum Fiera Milano.

Mit einer Gesamtfläche von 366.000 m², ist CityLife eines der größten städtischen Umbaugebiet Europas, das von prestigeträchtigen Architekten entworfen wurde:

  • Zaha Hadid;
  • Arata Isozaki;
  • Daniel Libeskind.

CityLife ist eine ausgewogene Mischung von öffentlichen und privaten Dienstleistungen mit Wohnungen, Büros, Einkaufszentren und dem drittgrößten Park der mailändischen Innenstadt

Das Herz des Stadtviertels ist das erneuernde Business and Shopping District bestehend aus den drei Türmen und aus der Piazza Tre Torri mit Qualitätsgeschäften, Diensten, Restaurants und Entertainments, die auf den Park blicken.

Der ganze Distrikt ist durch eine starke Achtung auf Nachhaltigkeit und Respekt vor der Umwelt gekennzeichnet: die Wohnungen sind als Klasse A zertifiziert und benutzen meistens erneuerbare Energiequellen, während die drei Türme bereits die LEED-Vorzertifizierung erhalten haben und sich somit auf Gold Level platziert haben.

Außerdem ist es die größte Fußgängerzone Mailands, dank unterirdischen Straßen und Parkplätzen. CityLife ist eine Gesellschaft, die 100 % von Generali Group kontrolliert wird.

CityLife Milan_Image by BIG-Bjarke Ingels Group

CityLife Milan_Image by BIG-Bjarke Ingels Group

edificius
edificius