Neues-Dall-Ara-Stadion-Bologna-BIM

Die Neugestaltung vom Dall’Ara Stadion in Bologna wird mit BIM realisiert

Das historische Renato Dall'Ara-Stadion in Bologna wird Gegenstand eines beeindruckenden Umbau-Projekts sein, dass mit BIM-Methode ausgeführt wird

Das neue Dall'Ara-Stadion wird dem Football Club ermöglichen, auf einem vollständig renovierten Spielfeld zu spielen, wobei die Struktur des ursprünglichen Gebäudes mit seinem charakteristischen Turm erhalten bleibt.

Die Innenräume sowie Tribünen und Kurven werden komplett umgestaltet und modernisiert, während das gesamte Stadion mit einem neuen futuristischen Aluminiumdach überdacht wird. All dies ist dank der neuen BIM-Methode möglich, welche die Erstellung und die zukünftige Wartung erleichtert.

Rendering-neues-Dall-Ara-Stadion-Bologna-BIM-Panoramaaufnahme

 

Die Arbeiten werden im Jahr 2020 starten, wobei die Kapazität von aktuell 31.000 auf 27.000 und die der Pressetribüne von 108 auf 90 reduziert werden, um den neuen Sicherheitsvorschriften gerecht zu werden. Alle Bereiche werden außerdem auch für Behinderte zugänglich sein, wobei 65 Plätze zur Verfügung stehen werden.

Im Inneren des Stadions, sind neue Erfrischungsbereiche (Restaurant und Cafeterien) für Fans geplant, Umkleideräume, VIP-Lounge-Bereiche, Presseraum und über 500 Quadratmeter Fläche für Veranstaltungen.

Rendering-neues-Dall-Ara-Stadion-Bologna-BIM-Lounge-Bereich

 

Alle Tribünen werden überdacht sein und mit einer wunderschönen Dachterrasse versehen, welche Blick auf die Stadt bietet. Die Neugestaltung des Stadions wird rund 70 Millionen Euro kosten – 30 Millionen bezahlt davon die Stadt, die restlichen 40 Millionen Euro muss der Verein aufbringen.

Die Gemeinde wird daran arbeiten, die Neugestaltung der Umgebung des Dall'Ara Stadions zu definieren: Es handelt sich um Eingriffe, die bereits im Investitionsplan für die nächsten drei Jahre vorgesehen sind. "Wir haben den Willen sowohl die Ideen und Ressourcen", sagt der Bürgermeister.

Rendering-neues-Dall-Ara-Stadion-Bologna-BIM-Tribuenen

 

Es beginnt eine neue Phase, um Bologna ein Stadion für die Zukunft zu geben. Laut Bürgermeister:

"Wir haben bewusst entschlossen und uns dafür entschieden, kein weiteres Grundstück zu nutzen, und keine neue Strukturen zu realisieren, welche ein finanzielles Engagement wie Wohn- oder Geschäftsinterventionen erfordern würden. Wir möchten in diesem wunderschönen Stadion investieren, das Eigentum der Gemeinde Bologna und der Einwohnern ist.

Diese Anlage, hätte auf jedem Fall,  vor allem wegen ihres monumentalen und affektiven Charakters, weiterhin den Einsatz öffentlicher Mittel für seine Instandhaltung erfordert. Unsere ist eine weitsichtige Entscheidung, da wir in unser Vermögen investieren und es wieder in Gang bringen möchten, mit dem Ziel die Nachbargebiete zu unterstützen und deren Lebensqualität zu verbessern".

 

 

 

edificius
edificius