In den letzten Jahren produzieren immer mehr Unternehmen flexible Solarmodule produzieren die klein, tragbar und in Rollen erhältlich sind

Mit der weltweiten Verbreitung der Solarenergie wächst immer mehr das Bewusstsein der großen Vorteile, die angeboten werden, wie:

  • in Gebäuden, um eine hohe Energieeffizienz mit daraus resultierenden wirtschaftlichen Einsparungen zu gewährleisten
  • Nachhaltigkeit und Respekt für die Umwelt und konsequenten Verzicht auf umweltschädliche Energiequellen
  • Unabhängigkeit von Großverteilern und Stromnetzen, was zu tragbaren und leicht transportierbaren Technologien führt
  • Garantie einer hohen Leistung in Bezug auf Haltbarkeit, Beständigkeit gegen Stöße und Witterungseinflüsse, sowie Flexibilität in der Anwendung.

Die unglaubliche Entwicklung des Sektors und das große Potenzial, das noch ausgeschöpft werden kann, veranlassen viele Unternehmen in diesen Technologien in Form von Forschung und Entwicklung zu investieren.

Eines der Ziele ist, den Wirkungsgrad von Solarzellen kontinuierlich zu verbessern, sie langlebiger, kleiner und für Alltagssituationen, wie die Versorgung von Telefonen, Fahrzeugen und anderen intelligenten Geräten, anwendbar zu machen.

Eine Lösung, die Wissenschaftler und Ingenieure entwickelt haben, um ihre Verbreitung zu erleichtern, ist die Fähigkeit dieser Zellen, sich rundum die Objekte zu biegen. Die flexiblen Solarzellen werden somit echte Folien, die auch in Rollen verkauft werden können.

Flexible Solarmodule-Produktion-Photovoltaiksoftware-Solarius-PV

 

Auf diese Weise können sie an Objekten und Geräten angepasst werden, die bisher nicht mit den klassischen starren Solarzellen kompatibel waren, wie z.B. die, die in Wohn- und Geschäftsgebäuden verwendet werden.

Anwendungen und Vorteile

Sehen wir einige Anwendungen.

Die ersten Beispiele von „nicht flachen“ Solarzellen sind in Photovoltaikanlagen in Altstädten oder auf gebogenen Dächer zu sehen (Solarziegle). Diese Solarmodule mit gebogener Form präsentierten sich starr.

Heute kann dank flexiblen Zellen diese neue Generation von Solarmodulen an allen Typologien von Dächern aus jeglicher Form und Material angepasst werden.

Flexible Solarmodule-Installation-Horizontalmodule

 

In Großstädten sind flexible Solarmodule bereits als vertikale Verkleidung für Gebäudewänden und Wolkenkratzer, weit verbreitet.

Auf diese Weise wird die Schwierigkeit überwunden, große horizontale Flächen zu finden, auf denen diese installiert werden können. In der Tat sind die wenigen verfügbaren Dachflächen oft mit Anlagen (wie z.B. Klimaanlagen, Feuerwehr, Brandschutzvorrichtungen, Radio-/Fernsehantennen, usw.) belegt.

Flexible Solarmodule-Installation-Vertikalmodule

 

Die radikale Innovation dieser Technologie liegt in der einfachen „Transportierbarkeit„, da diese Paneele/Zellen leicht und damit tragbarer sind: Sie können auf Reisen, Campingplätze und in unzugängliche Gebieten mitgenommen werden. Sie können außerdem auf allen Verkehrsmitteln ausgehend vom Boot bis hin zu Fahrrädern eingesetzt werden.

Auf diese Weise verfügt man überall über eine Stromquelle zum Aufladen von Batterien oder Versorgung von elektronischen Geräten.

Flexible Solarmodule-Beispiel-Photovoltaiksoftware-Solarius-PV

 

Die kontinuierliche Forschung hat auch ermöglicht, Solarzellen jeglicher Größe und mit geringem Gewicht auf den Markt zu bringen. Die leistungsfähigsten können sogar wie Aufkleber, auf jede Oberfläche angebracht werden!

Flexible Solarmodule-Batterie-Photovoltaiksoftware-Solarius-PV

 

Diese flexible Modultypologie verwendet dünne Siliziumschichten mit hohem Wirkungsgrad, die übereinander angeordnet werden, um eine Photovoltaikzelle zu bilden. Diese Technologie wird seit verschiedenen Jahren eingesetzt und ständig weiterentwickelt.

Flexible Solarmodule-Details-Photovoltaiksoftware-Solarius-PV

 

Wissenschaftler aus der ganzen Welt arbeiten an Hauptschwächen dieser innovativen Zellen:

  • Die Produktionskosten sind zwar sinkend, aber stellen immer noch ein Hindernis für ihre Wettbewerbsfähigkeit auf dem Markt dar. Um die Produktionskosten zu senken, sollten flexible Solarmodule in roll-to-roll-Verfahren, d.h. auf einem flexiblen Kunststoff oder aufrollbaren Metallfolien hergestellt werden. Um dies zu erreichen besteht das Verfahren darin einen Tintenstrahldrucker zu verwenden, mit dem die Farbstoff- und Elektrolytkomponente in die Folie eingeführt werden.
  • Die Lebensdauer der Module. Es ist wichtig, dass die Energiemenge, die eine flexible Solarzelle über ihre Lebensdauer produziert, größer als die Energie ist, die für ihre eigene Herstellung und eigenen Transport benötigt wird. Andernfalls könnte die Solarzelle nicht als erneuerbare Ressource betrachtet werden.

Klicken Sie hier, um Solarius PV zu entdecken, die Photovoltaik Planungsoftware