HBIM: Die Restaurierung der Abteikirche Santiago de Peñalba in Spanien

HBIM: Die Restaurierung der Abteikirche Santiago de Peñalba in Spanien

In den letzten Jahren haben sich die Anwendungen von BIM-Methoden im Bereich der Restaurierung weiterverbreitet: HBIM (Heritage BIM) und die Restaurierung einer Kirche in Castilla y León

Die Kriche Santiago de Peñalba in der spanischen Region Castilla y León ist ein wichtiges Beispiel für mozarabisch-spanische Architektur aus dem 10. Jahrhundert; seit 1931 ein nationales historisch-künstlerisches Denkmal geworden ist.

Das Gebäude hat ein einziges Schiff, welches in zwei quadratische Abschnitte unterteilt und von zwei gegenüberliegenden Apsiden flankiert ist. Der östliche Teil des Gebäudes ist von zwei quadratischen Räumen flankiert, die den lateinischen Kreuzplan des Gebäudes ergänzen.

HBIM-Lageplan-Kirche

Lageplan der Kirche

Die einfache und nüchterne Ausstattung der Kirche besteht aus Skulpturen verschiedener Stile und gut erhaltenen, originalen Fresken.

Der Einsatz von HBIM im Restaurierungsprojekt

Dieses Gebäude war Gegenstand spezifischer Studien:

  • Bestandsaufnahme
  • Fotodokumentation
  • Aufnahme des Dekors
  • Historische/künstlerische Studien
  • Aufnahme/Analyse des Verfalls.

Diese stellen den Ausgangspunkt für die Restaurierungsmaßnahmen des Denkmals dar.

HBIM-Photogrammetrische-Untersuchung

Photogrammetrische Untersuchung der Gebäudefassaden

Diese sorgfältige Analysetätigkeit hat zu einer Vielzahl von grundlegenden Informationen geführt:

  • Wissen
  • Erhaltung
  • Management
  • Förderung/Valorisierung.

Die Dirección General de Patrimonio Cultural (Generaldirektion für das Kulturerbe) hat es sich zum Ziel gesetzt, diese Restaurierungsarbeiten über eine spezialisierte BIM-Plattform zu verwalten.

HBIM-BIM-Modell-Detail-Ebenen

BIM-Modell mit dem Schema der verschiedenen Detaillierungsgrade

Ziel ist es, den Kenntnisstand über das Gebäude durch digitale Informationen auf der BIM-Plattform zu erhöhen, welche ermöglichen, die nachfolgenden Phasen der Wiederherstellung und Managements zu optimieren.

Projektentwicklung

Das Projekt besteht in der Erstellung eines BIM-Modells, das an die Besonderheiten des historischen Gebäudes angepasst ist und dessen Einbindung in die BIM-Plattform gemäß den folgenden Entwicklungsphasen erfolgt:

  1. Erstellung eines 3D-Modells, sowohl innerhalb als auch außerhalb des Gebäudes, aus der vorhandenen grafischen Dokumentation. Dieser besteht aus einer dreidimensionalen photogrammetrischen Untersuchung mit einem sehr hohen Detaillierungsgrad, um jedes einzelne konstruktive/dekorative Element darzustellen. Das Modell wurde dann in verschiedene geometrische Elemente unterteilt, die auf zwei Hauptaspekten basieren: den Eigenschaften der Elemente selbst und den stratigraphischen Einheiten der Oberflächen;
  2. Überarbeitung und Organisation von Informationen, die bereits vorhanden sind und der Generaldirektion für Kulturerbe der Junta de Castilla y León gehören;
  3. Optimierung aller Informationen und Hochladen auf die BIM-Plattform dank der Authoring-Ebenen, die jeweils mit den spezifischen Informationen konfiguriert sind, welche verbessert werden möchten.

HBIM-Santiago-de-Penalba

Die Penalba-Kirche in Santiago

Es ging darum, die Informationen über folgende Punkte zu verbessern:

  • Studie der Wandbehänge und äußeren Dekorationen
  • Interne archäologische Analyse
  • Historische und künstlerische Dokumentarforschung
  • Untersuchungen zum Verfalle der Wandbehänge und Dekorationen
  • andere kürzlich durchgeführte Restaurierungsarbeiten

Vorteile des Einsatzes von HBIM

Dank dieses Projekts war es möglich, ein strukturiertes BIM-Modell zu entwickeln, welches auf der evolutionären Abfolge des Gebäudes basiert. Auf diese Weise wurde jede erhaltene Information direkt mit der jeweiligen historischen Phase kombiniert.

Diese Datenorganisation die mit der historischen Architektur des Gebäudes im Einklang steht wird es ermöglichen, sowohl aktuelle als auch zukünftige Eingriffe rationaler und effektiver zu verwalten.

Die Erstellung eines 3D-Modells mit einem so hohen Detaillierungsgrad (jedes Element wird mit äußerster Genauigkeit katalogisiert und nach seinen Eigenschaften gruppiert) wird in Zukunft ermöglichen, die katalogisierten Daten auf extrem einfache und schnelle Weise zu finden.

Eine einzige und zugängliche Plattform, auf der alle Daten geladen werden, wird die zukünftige Speicher-, Wiederherstellungs- und Verwaltungsarbeit erleichtern.

Downloaden und testen Sie kostenlos Edificius, die BIM-Software für den architektonischen Entwurf

Entdecken Sie usBIM.platform, die kollaborative BIM-Plattform

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.