IFC-Property-Definition

IFC-Dateistruktur (Teil 3): IfcPropertyDefinition

IfcPropertyDefinition und IFC-Dateistruktur: Hier erfahren Sie, wie Sie Objekte in einem IFC-Modell lesen, bearbeiten und mit Eigenschaften bereichern können

Dieser Artikel befasst sich mit IfcPropertyDefinition,dem dritten Hauptelement des IFC-Datenformats (Industry Foundation Classes), d.h. Eigenschaften, die unter mehreren Instanzen von Objekten als Informationen gemeinsam genutzt werden. In den vorherigen Artikeln sind bereits die Themen IfcObjectDefinition und IfcRelationship vertieft worden. Folgend finden Sie die Links zu den Artikeln über die IFC-Datenstruktur:

Struktur eines IFC-Modells:

  1. Artikel über IfcObject (IFC-Dateistruktur Teil 1)
  2. Artikel über IfcRelationship (IFC-Dateistruktur Teil 2)
  3. Artikel über IfcPropertyDefinition (IFC-Dateistruktur Teil 3).

Struktur eines IFC-Modells

Das IFC-Schema stellt ein Archivierungssystem dar, wo die Objekt-Informationen eines Bauwerks organisch organisiert sind und unbegrenzt und ohne Beschränkungen zugänglich sein werden. IFC ist ein Modell, das aus Tausenden von hierarchisch organisierten Objekten besteht.

Die IFC-Struktur basiert auf 3 Hauptkonzepten, die folgendes definieren:

  • IfcObjectDefinition: Objekte
  • IfcRelationship: Beziehungen zwischen Objekten
  • IfcPropertyDefinition: Mit Objekt verbundenen Eigenschaften.
Diagramm mit Strukturdarstellung des IFC Datenschemas

Zusammensetzung des IFC-Datenschemas

PropertyDefinition

IfcPropertyDefinition ermöglicht die Verallgemeinerung aller Eigenschaften, die den Objekten zugewiesen werden können. Diese Verallgemeinerung ermöglicht die Definition von Eigenschaftssätzen oder Objekttypen. Diese Eigenschaften definieren Informationen, die von mehreren Instanzen von Objekten gemeinsam genutzt werden.

Aus dieser Eigenschaft aus, verzweigen sich die anderen:

  • IfcPropertySetDefinition: ermöglicht die Verallgemeinerung aller Eigenschaftssätze;
  • IfcPropertySet: enthält alle Eigenschaften, die durch den Namen gekennzeichnet und qualifiziert sind. Die Eigenschaftssätze werden den Objekten(IfcObject) durch die Beziehung IfcRelDefinedByProperties zugeordnet;
  • IfcProperty: definiert die Verallgemeinerung der mit IFC-Objekten verbundenen Eigenschaftstypen und hängt von einem Eigenschaftssatz ab.

 

Bild mit Darstellung einer IFC-Dateistruktur mit Baumdiagramm der IfcPropertyDefinition

IFC-Dateistruktur | Baumdiagramm IfcPropertyDefinition

IfcProperty unterteilt sich weiterhin in:

  • IfcComplexProperty das komplexe Eigenschaften definiert, die innerhalb eines Eigenschaftssatzes zu verwalten sind;
  • IfcSimpleProperty dass einzelnen Objekten zugewiesene Eigenschaften qualifiziert. Die verschiedenen IfcSimpleProperty Untertypen beschließen, auf welche Weise ein Eigenschaftswert festgelegt werden kann.
Bild mit Darstellung einer IFC-Dateistruktur mit Beschreibung des IfcSimpleProperty

IFC-Dateistruktur | Diagramm mit Beschreibung des IfcSimpleProperty

IfcSimpleProperty

IfcSimpleProperty unterteilt sich in weiteren 6 verschiedenen Untertypen, die folgend aufgeführt sind.

IfcPropertySingleValue

Ist eine Eigenschaft, der man einen einzigen Wert zuordnen kann und ausfolgenden Elemente besteht:

  • Name
  • Nominal Value
  • Type (through IfcValue)
  • Unit.

Wenn wir beispielsweise die Eigenschaften einer 4 cm dicken Tür des Herstellers „A“ mit einem Wärmedurchgangskoeffizienten von 2,6 W/ (m² K) beschreiben möchten, erhalten wir:

Diagramm das eine Beispielschema des IfcPropertySingleValue darstellt

Beispielschema des IfcPropertySingleValue

 

IfcPropertyEnumeratedValue

Definiert eine Eigenschaft, dem ein Wert aus einer Nummerierung zugewiesen wird, d.h. ein Wert aus einer festgesetzten Liste. Diese Liste wird in der IfcPropertyEnumerated-Klasse angegeben, die den Untertyp IfcPropertyEnumeratedValue darstellt.

Diese ist ausfolgenden Elementen zusammengesetzt:

  • Name
  • Value (EnumerationValue)
  • Type
  • IfcPropertyEnumeratio;

wie in der folgenden Abbildung dargestellt.

Bild das ein Beispielschema des IfcPropertyEnumeratedValue darstellt

Beispielschema des IfcPropertyEnumeratedValue

 

IfcPropertyBoundedValue

Definiert eine Eigenschaft, der zwei Grenzwerte zugewiesen sind: Der erste Wert beschreibt die Obergrenze und der zweite die Untergrenze.

Es besteht aus:

  • Name
  • UpperBoundValue
  • LowerBoundValue
  • Type
  • Unit

Mit dieser Eigenschaft können wir beispielsweise den Umfang und das Gewicht eines Objekts angeben, das in einem bestimmten Punkt der Baustelle transportiert werden soll.

Bild das ein Beispielschema des IfcPropertyBoundedValue darstellt

Beispielschema des IfcPropertyBoundedValue

 

IfcPropertyTableValue

Definiert eine Eigenschaft, der zwei Wertelisten zugewiesen sind, aus denen eine Tabelle mit zwei Spalten besteht. Die in der ersten Spalte angezeigten Werte definieren den Anwendungsbereich der Werte von der Spalte zwei.

Diese bestehen aus den folgenden Elementen:

  • DefiningValues
  • DefiningValueType
  • DefingUnit

Zum Beispiel können durch eine Tabelle die Werte für den Schallübertragungsverlust innerhalb eines bestimmten Zeitraums angeben werden.

Bild das ein Beispielschema des IfcPropertyTableValue darstellt

Beispielschema des IfcPropertyTableValue

 

IfcPropertyReferenceValue

Ordnet der Eigenschaft einen Wert zu durch die Verbindung mit den komplexen Eigenschaften, die im IFC-Schema definiert wurden.

 

IfcPropertyListValue

Definiert eine Eigenschaft, der mehrere Werte zugewiesen sind. Diese Werte werden durch eine genaue und geordnete Liste angegeben (die Reihenfolge, in der die Werte angezeigt werden ist bedeutend). Jeder Wert in der Liste ist eindeutig und doppelte Werte sind nicht möglich.

Es besteht aus:

  • Name
  • ListValue
  • Type
  • Unit

Mit dieser Eigenschaft können beispielsweise die anwendbaren Abmessungen angeben werden, die in einer definierten Liste für die Konstruktion eines bestimmten Werkes enthalten sind.

Bild das ein Beispielschema des IfcPropertyListValue darstellt

Beispielschema des IfcPropertyListValue

Beispiele über Eigenschaften mit den zugeordneten Entitäten

Zunächst folgen einige Bilder (Screenshots von usBIM.viewer+ ) die Beispiele über Eigenschaften mit den zugeordneten Objekten anzeigen.

 

Im folgenden Bild sieht man die Auswahl einer Tür in der Toolbox links und in der Toolbox rechts die entsprechenden, zugeordneten Eigenschaften.

Schnittstelle der Software usBIM.viwer+

Lesen der Eigenschaften des Tür-Objekts mitels usBIM.viewer+

 

Im Bild 2 sieht man, wie einer Objekt-Gruppe eine Eigenschaft hinzugefügt werden kann. Nachdem man den Editor zum Bearbeiten des IFC-Modells geöffnet und zwei Objekte aus dem Eigenschaftsdialogfeld ausgewählt hat, kann eine neue Anstrich-Eigenschaft eingefügt werden, die den beiden WallCommon zugeordent ist.

Schnittstelle der Software usBIM.viewer+ in der ein Wand-Objekt eingefügt wird

Einfügung einer Eigenschaft in ein Wand-Objekt | usBIM.viewer+

 

Abbildung 3 zeigt, wie die Eigenschaften des Gebäudehüllenobjekts des IfcWallStandardCase, von „Weißer Putz“ zu „Gestockter Putz“ geändert werden können.

Schnittstelle der Software usBIM.viewer+ mit Darstellung der Änderung der Eigenschaft eines Wand-Objekts

Änderung der Eigenschaft eines Wand-Objekts | usBIM.viewer+

 

Das vierte Bild zeigt schließlich, wie die eingefügten Eigenschaften überprüft werden können. Nach der Auswahl des Knotens IfcWallStandardCase Wall-Objekt, sind in der rechten Toolbox die Änderungen der Eigenschaften lesbar: Das Einfügen des Anstrichs mit dem Attribut „Farbe“ und die Änderung des Attributs „Putz“.

Schnittstelle der Software usBIM.viewer+, der eingegebenen Eigenschaften und dem Wand-Objekt zugewiesen

Lesen der eingegebenen Eigenschaften und dem Wand-Objekt zugewiesen| usBIM.viewer+

IFC Viewer downloaden

Um die zugewiesenen IfcProperty auf praktische Weise zu analysieren und die Objekte eines Gebäudes wie z.B. Wand, Decken, Fenster, Tür einzufügen und/oder ändern, downloaden Sie kostenlos und ohne Einschränkungen die Software usBIM.viewer+, welche es ermöglicht IFC-Dateien zu öffnen, analysieren und bearbeiten.

 

Um das Thema über die IFC-Dateistruktur zu vertiefen, klicken Sie auf folgenden Links:

  1. Artikel über IfcObject (IFC-Dateistruktur Teil 1)
  2. Artikel über IfcRelationship (IFC-Dateistruktur Teil 2)
  3. Artikel über IfcPropertyDefinition (IFC-Dateistruktur Teil 3).
usbim-viewer
usbim-viewer