Die Gestaltung der Grünflächen und Außenbereiche einer Villa wird dank der Verwendung einer BIM-Software schneller und einfacher. Hier ein Beispiel, das durch die Außenbereiche des Projekts Marble&Bamboo inspiriert wurde

In der letzten eingehenden Vertiefung haben wir einige architektonische Lösungen des Einfamilienhausprojekts Marble& Bamboo betrachtet, das vom Architekturbüro A-cero in Madrid ralisiert wurde.
Um die Eigenschaften und das ganze Potential einer BIM-Software für den architektonischen Entwurf wie Edificius kennenzulernen und zu erkunden, haben wir uns von diesem Projekt inspirieren lassen und einige von den Entwerfern angewandte Lösungen reproduziert:

Um zu verstehen, wie man eine BIM-Software am besten für die Integration von Architektur und Landschaft sowie die Umsetzung von Außenräume verwendet, werden wir folgendes entwerfen:

  • Weg mit kreisförmigen Platten, der den Hauseingang mit dem Außenraum verbindet
  • Rechteckigen Holzpavillon neben dem Pool, als Entspannungsbereich
  • Balkendecke, um die Balkonunterseite des ersten Stocks zu charakterisieren.

Organisation der Außenräume von Marble&Bamboo

Marble&Bamboo ist ein Einfamilienhaus nördlich von Madrid.
Das Projekt umfasst ein rechteckiges Grundstück von 2800 Quadratmetern, welches durch die Anwesenheit zahlreicher Eichen und Kiefern gekennzeichnet ist.

Um die vorhandene Vegetation beizubehalten, wurde die Gebäudeform an die Umgebung angepasst.

Sehen wir nun im Detail, wie man die drei oben beschriebenen Architekturelemente mit Hilfe einer BIM-Software für den Entwurf von Gärten und Außenbereichen erstellt.

Erstellung eines Wegs mit kreisförmigen Platten

 

Um den Weg zu erstellen, der vom Haus zum Pool führt, verwenden wir das Werkzeug  2D-MagneticGrid (rechteckig), das als Hilfe dient, um den Durchmesser und Abstand der kreisförmigen Platten festzulegen.
Wir modellieren die kreisförmige Platte mittels Verwendung des Objekts Platte.
Mit der Funktion in Bogen ändern geben wir der Platte eine Kreisform.

Sobald die erste Platte erstellt ist, verwenden wir für die weiteren die Funktion Kopieren und Einfügen und positionieren sie mit dem zuvor erstellten Gitter im Grundriss.

Der Zugangsweg auf der Hinterseite besteht aus kreisförmigen Platten mit anderen Durchmessern als zuvor. Wir reproduzieren also den oben beschriebenen Vorgang.

Verlauf der zwei Pfade

Verlauf der zwei Pfade

Modellierung eines Holzpavillons

 

Wir fügen die Basis des Pavillons als 3D-Block ein, den wir aus der Bibliothek BIM-Objekte- Benutzer auswählen. Wir positionieren ihn in der 3D-Ansicht und fixieren ihn im gewünschten Punkt.

Wir machen nun weiter mit der der Modellierung des Pavillons, indem wir das Objekt Vordach verwenden.

Mit dem MagneticGrid, platzieren wir es in der gleichen Richtung wie der des 3D-Modells.

Dann wählen wir die Typologie des Vordachs aus der Merkmale-Toolbox, in diesem Fall ein horizontales.

Nun können die Eigenschaften des Vordaches durch die Dimensionierung der Stützen und Holzbalken definiert werden.

In der 3D-Ansicht klicken wir auf die Seiten des Vordachs, um die Größen zu ändern.
Nun machen wir weiter, indem wir Möbel des Pavillons (wie z.B. Kletterpflanze, Rattansessel usw.) einsetzen, die wir aus der  Online-Bibliothek BIM-Objekte auswählen.

Gazebo_software BIM_Edificius

Gazebo

Realisierung der Balkendecke des Balkons

 

Durch Verwendung des Objekts Platte modellieren wir die abgehängte Decke der Tragplatte des Balkons.
Durch Verwendung des Objekts Öffnung erhalten wir auf der Platte den notwendigen Raum, um das Gitter einzusetzen.
Nun fügen wir das Objekt Balkendecke in unserem Grundriss ein. Dann wählen wir in der Eigenschaften-Toolbox den Träger-Typ aus der Bibliothek BIM-Objekte-Allgemein.

Wir ändern nun das Gittergerüst der Balkendecke und stellen eine neue Richtung ein.
Schließlich modellieren wir die Abdeckelemente der Tragbalken.

In der Bibliothek BIM-Objekte – Projekt> Profile und Formen – erstellen wir ein neues Element, indem wir freie Form auswählen. Zuletzt bearbeiten wir das Profil, indem wir den Umfang der Balkendecke definieren.

In der 3D-Ansicht fügen wir die Abdeckelemente der Tragbalken mit dem Objekt Extrusion (Solid) ein und richten sie aus.

Balkendecke_software BIM_Edificius

Balkendecke

 

 

Haben Sie die Notwendigkeit, die Organisation von Außenräumen in das Architekturprojekt zu integrieren? Testen Sie Edificius kostenlos