Wohnzimmer

Wohnzimmergestaltung: Schemas und Projektbeispiele zum Download

Funktionelle Schemas mit 3D-Modellen zum Download und nützliche Projekthinweisen: So wird eine Wohnzimmergestaltung ausgeführt

Das Wohnzimmer ist ohne Zweifel die am meisten genutzte und bewohnte Hausumgebung. Hier spielt sich das Familienleben ab und werden Freunde und Gäste empfangen. In diesem Fokus werden wir vier verschiedene Kompositionslösungen vorschlagen, die als Ausgangspunkt eines Entwurfs dienen können. Die Wohnzimmergestaltung ist außerdem mit einem Video begleitet, in dem veranschaulicht wird, wie einfach die Planung mit Hilfe einer BIM-Software für den architektonischen Entwurf ist.

Im Download-Bereich (am Ende des Artikels), ist es möglich, die 3D-Modell-Datei mit den verschiedenen Funktionsschemas, DWG-Dateien und Übersichtsfolien kostenlos herunterzuladen.

  

Schemas und Typologien für ein Wohnzimmerprojekt

Je nach den Bedürfnissen der Auftraggeber und dem zur Verfügung stehenden Raum ist es möglich, einen Wohnraum zu gestalten mit:

  • direktem Zugang (ohne Flur oder Eingangsbereich);
  • mit Eingangsbereich (Wohnzimmer vom Eingang getrennt);
  • in direkter Verbindung mit der Küche (offener Wohnraum);
  • einem Kamin.

Für jede dieser Typologien sind Faktoren zu bewerten, welche die Wahrnehmung der zu realisierenden Umgebung stark beeinflussen, wie z.B.:

  • die Raumorganisation;
  • die Materialien- und Farbenauswahl;
  • die Einrichtungsauswahl;
  • die Beleuchtung;
  • das natürliche Licht;
  • die Heizungsanlage.

Da das Wohnzimmer, der Hausbereich für die gemeinsame Nutzung der Familie und Freunde ist, sollte es aus folgenden Zonen zusammengesetzt sein:

  • einer großen Fläche für das Mittagessen;
  • einem Ausruhbereich mit bequemen Sitzmöbeln, um sich zu unterhalten oder fernzusehen.

Wohnzimmer mit direktem Zugang

Um den verfügbaren Bereich zu optimieren, wird oft bevorzugt, offene Wohnräume mit direktem Zugang zu gestalten, wodurch Flure und Eingangsbereiche vermieden werden.

Auf diese Weise wird der Raum voll ausgenutzt und bewohnbar ausgestattet, wobei keine Räume entstehen, die ungenutzt bleiben oder ausschließlich als Durchgang zwischen einem Hausbereich zu dem anderen dienen.

Wohnzimmergestaltung-Rendering-eines-Wohnzimmers-mit-direktem-Zugang

Wohnzimmergestaltung | Rendering eines Wohnzimmers mit direktem Zugang

 

In der folgenden Lösung ist die Hauseingangstür so angeordnet, dass dieser direkt ins Wohnzimmer führt.

In der Reihenfolge und mit Bezug auf den Eingang, sind die Räume wie folgt organisiert:

  • das Esszimmer, mit einem großen Glastisch;
  • der Relaxbereich, mit einem bogenförmigen Sofa, bequem für die Unterhaltung und den Gästeempfang;
  • eine Wohnwand die auch einen Fernseher unterbringt.

Der Fernseher wurde so positioniert, dass er sowohl vom Sofa, als auch vom Esstisch aus, gesehen werden kann. Der Parkettboden (Fischgrätenmuster) und die charakterisierende Holzverkleidung der ausgestatteten Wand schaffen eine einladende Umgebung.

Wohnzimmer mit Eingangsbereich

Die zweite Wohnzimmerlösung, beinhaltet eine große Wohnfläche und einen Filterbereich zwischen Eingang, Wohn- und Schlafbereich.

Es handelt sich nicht um einen realen Korridor, sondern um durch niedrige Möbel definierte Trennungen. Bereits vom Eingang aus, kann man die Konsistenz des gesamten Wohnbereichs wahrnehmen. Dieser Raum definiert sich durch die Verwendung charakteristischer Materialien.

Insbesondere wurden die für den Fußboden verwendeten Holzplatten auch am Eingang zur Abdeckung der Zwischendecke und der Wände aufgenommen.

 

Wohnzimmergestaltung-Rendering-eines-Wohnzimmers-mit-Eingangsbereich

Wohnzimmergestaltung | Rendering eines Wohnzimmers mit Eingangsbereich

Die Tennwand, das die Bereiche konzeptuell aufteilt, wird auch zur Unterbringung des Fernsehers im Relaxbereich verwendet, der durch das große Ecksofa und das raumhohe Fenster gekennzeichnet ist.

Wohnzimmer in direkter Verbindung mit der Küche

Wenn man bevorzugt, dass das Wohnzimmer mit der Küche kommuniziert, dennoch gleichzeitig eine gewisse Privatsphäre bewahren möchte, kann man sich für das Projekt eines offenen Wohnraumes entscheiden, welches teilweise mit der Küche integriert ist.

In diesem Fall können flexible Entwurfslösungen organisiert werden, um bei Bedarf eine größere Privatsphäre zu gewährleisten.

Wohnzimmergestaltung-Rendering-eines-Wohnzimmers-in-direkter-Verbindung-mit-der-Kueche

Wohnzimmergestaltung | Rendering eines Wohnzimmers in direkter Verbindung mit der Küche

Die Küchen- und Wohnbereiche können beispielsweise durch versenkbare Schiebetüren oder bewegliche Trennwände voneinander geteilt werden. Der gewonnene Raum wird somit multifunktional, wandelbar und an jede Art von Situation anpassbar sein.

In unserem Projektbeispiel sind Küche und Wohnzimmer durch eine Wand getrennt. Die Wandauflagefläche wurde in diesem Fall von einer Seite für den Einbau des Fernsehers genutzt und für die Küchenseite als Ausstattungswand. Obwohl beide Funktionen aneinander angrenzend und kommunizierend sind, behalten diese eine gewisse visuelle Privatsphäre.

Eine nützliche Vertiefung zu diesem Thema, finden Sie in unserem Artikel „Einen offenen Wohnraum planen“.

Wohnzimmer mit Kamin

Das letzte Beispiel das wir darstellen, beschreibt einen um den Kamin herum, organisierten Raum.

Wohnzimmergestaltung-Rendering-eines-Wohnzimmers-mit-Kamin

Wohnzimmergestaltung | Rendering eines Wohnzimmers mit Kamin

Die Kaminwand ist in der Mitte des rechteckigen Grundrisses platziert und unterteilt den Wohnraum in zwei Bereichen: auf einer Seite den Essbereich und auf der anderen den Relaxbereich. Die Kaminposition und die Wahl des doppelseitigen Modells führen zu erheblichen Vorteilen, wie:

  • die Trennung der Umgebung auf kreative Weise;
  • die Sichtbarkeit des Feuers aus beiden Wohnbereichen;
  • die Beheizung großer Räume auf homogene Weise;
  • die Einrichtung der Umgebung.

Die Sofas sind der Kaminwand zugewandt, wo auch der Fernseher installiert ist.

Wohnzimmergestaltung: Möbel, Farben und Belichtung

Wie wir gesehen haben, sollte die Wohnzimmergestaltung auf verschiedenen Bedürfnissen eingehen, indem sie dem im täglichen Leben benötigten Komfort mit dem Stil der Umgebung, der das ganze Haus repräsentiert, verbindet.

Wohnzimmergestaltung-Schnitt

Wohnzimmergestaltung |Schnitt

 

Möbel

Die Auswahl der korrekten Einrichtung ist grundlegend.

Im Allgemeine ist es ratsam, einen Stil (wie z.B. eklektisch, klassisch, industriell, ländlich, minimalistisch, skandinavisch, mediterran usw.) zu wählen, der als Leitfaden für jede Entscheidung dient. Der Stil sollte sowohl die Persönlichkeit und Bedürfnisse der Bewohner repräsentieren, als auch den Charakter des Hauses und des Ortes, in dem er eingefügt wird.

Der Stilmix, in der antike und moderne Stücke kombiniert werden, ist ein Einrichtungstrend, der in letzter Zeit eine große Popularität erlangt hat.

Sobald der geeignetste Stil identifiziert wurde, muss die Einrichtung ausgewählt werden:

  • Esstisch und Stühle;
  • Sofas und Sessel;
  • Wohnwände;
  • Regal- und Behälterelemente.

Es ist wichtig, dass die Möbel den Stil und dessen Funktionalität vereinen und an den richtigen Stellen platziert werden.

Farben

Bei der Farbenauswahl ist zu berücksichtigen, dass kräftige Farbtöne dazu dienen, anspruchsvolle Umgebungen zu erstellen, während helle oder neutrale Töne eine entspannende Atmosphäre erzeugen.

Die Farbenanalyse spielt eine grundlegende Rolle bei der Gestaltung des Wohnzimmers. Die Diversifizierung einiger Wände durch bunte Farben, Tapeten oder Verkleidungsmaterialien, dient dazu, die Aufmerksamkeit auf einen bestimmten Punkt im Raum zu lenken.

Beleuchtung

Um die Schwerpunkte einer Wohnraumgestaltung zu betonen, ist es auch wichtig, das Kunstlicht durch Hänge- oder Wandleuchten, LED-Streifen und in Deckengestaltung integrierte Strahler zu planen.

Die Raumgröße und das Vorhandensein dunklerer Bereiche laden dazu ein, die künstliche Beleuchtung zu verwenden, hingegen von Glasoberflächen und natürlichem Licht, die die Inneneinrichtung der Möbel beeinflussen werden.

Beispielsweise benötigen Lesebereiche eine gute Beleuchtung im Vergleich zum TV-Bereich oder PC-Arbeitsplatz, wo es zu bevorzugen ist, direktes Licht zu vermeiden. In diesen Fällen könnte der Eintritt von natürlichem Licht mit Vorhängen, Verdunkelungsfolien und Sonnenschutzmitteln kalibriert werden.

Wohnzimmergestaltung: download

Download 3D-BIM-Modell (.edf-Datei) des Projekts

  

Video der Wohnzimmergestaltung

Folien der Wohnzimmergestaltung

 

 

edificius
edificius