Visualisieren, navigieren und downloaden Sie das zweistöckige Einfamilienhausprojekt, mit Projektunterlagen, Plänen, technischen Beschreibungen und 3D-BIM-Modellen

Wir machen weiter mit unserem Architektur-Fokus auf Einfamilienhäuser und befassen uns in diesem Artikel, mit einem zweistöckigen Einfamilienhausprojekt.
In unseren vorherigen Artikeln haben wir bereits Einfamilienhäuser behandelt, insbesondere haben wir das moderne Einfamilienhaus von Alberto Campo Baeza House of Infinity beschrieben, sowie DWG-Zeichnungen des Projekts zur Verfügung gestellt.

Sehen wir nun, welche Aspekte für die Realisierung eines Einfamilienhauses zu bewerten sind.
Bevor wir starten, hier das 3D-BIM-Modell des Projekts und die Testversion der Software sofort zum Download: auf diese Weise ist es möglich alle gewünschten Projektunterlagen (wie z.B. Pläne, Ansichten, Schnitte, Axonometrien) selbst zu erstellen. Alle  technischen Zeichnungen werden im Verlauf des Artikels bereitgestellt, um sofort im DWG-Format heruntergeladen zu werden.

 

“Das Haus ist die Essenz der Architektur: der erste und letzte Wohnraum, Ort des Treffpunkts und der Abreise, Raum der Häuslichkeit und Erinnerungen, das Interieur in perfekter Vollendung”

 

Downlaod des 3D-BIM-Modells (.edf-Datei) des Projekts

 

Klicken Sie hier, um Edificius herunterzuladen, die BIM-Software für den architektonischen Entwurf

Einfamilienhaus-Projekt

Das architektonische Projekt eines Einfamilienhauses repräsentiert den Moment der Vorstellung eines alleinstehenden Wohngebäudes, das normalerweise für eine einzige Familie bestimmt ist.

Der Entwurf eines (Einfamilien-) Hauses (wobei man das Thema auf alle Gebäudetypologien erweitern könnte) umfasst im Wesentlichen zwei Phasen:

  1. eine erste Phase, in der der planimetrische Eingriff in Anbetracht der örtlichen städtebaulichen Indizes und Richtlinien bewertet wird: Gebäudehöhe, Grenzabstand sowie Gesamtfläche und bebaute Fläche des Gebäudes. Während dieser Phase ist es ratsam, auch die Innraumaufteilung und Größe gemäß der Bedürfnisse des Kunden und in Übereinstimmung mit den lokalen Bauvorschriften und Gesundheitsvorschriften anzupassen
  2. eine zweite Phase, die wir als Exekutive definieren, in der die grafischen und schriftlichen Projektunterlagen (Leistungsverzeichnis, Verträge, Ausführungspläne usw.) erstellt werden, welche für die nachfolgende Phase des Baus und der Baustelleneinrichtung unerlässlich sind.

Die erste Phase für den Entwurf der Gebäudehülle umfasst den architektonischen, strukturellen und anlagentechnischen Entwurf.

progetto-case-unifamiliari-a-due-piani-planimetria-software-BIM-Edificius

Der architektonische Entwurf ist normalerweise das Startup des Projekts: dieser regelt und verwaltet Räume, Volumen und architektonische Elemente.
Der strukturelle Entwurf zielt auf darauf ab, Widerstand und Stabilität beim Variieren der Spannungen zu garantieren.
Der Anlagen-Entwurf zeichnet und dimensioniert die technologischen Systeme, welche sich innerhalb des architektonischen und strukturellen Modells verzweigen.

Wie bereits erwähnt, besteht die Tragwerksplanung in der Bewertung der Geometrie der Struktur, z.B. der Gründungstiefe sowie der Position und Größe der Stützen und Träger.

Beim Behandeln eines zweistöckigen Einfamilienhausprojektes wird in dieser Phase die Position der Treppe festgelegt, da diese an Stützen anliegt.

Nachdem der Positionierung der Stützen und Treppe wird das Projekt im Detail definiert; es werden die Innenwände gestaltet, um die Räume und Öffnungen zu erstellen: Türen, Fenster, Terrassen oder Balkone.

Aus klimatischer Sicht ist zu bevorzugen, das Gebäude in Richtung Ost-West zu orientieren (die Hauptfassaden sind in diesem Fall im Norden und Süden), um den sogenannten „Wärmegewinn“ zu erreichen.

progetto-case-unifamiliari-a-due-piani-prospetto-anteriore-software-BIM-Edificius

Bei zweigeschossigen Einfamilienhausprojekten sind die Grundrisse in der Regel identisch, oder aber es gibt eine teilweise Reduzierung des Obergeschosses, um einer Terrasse Platz zu machen: diese Typologie wird als Block- oder geschlossenes Bauschema bezeichnet.

Bei Lösungen, bei denen keine perfekte Übereinstimmung und Überlappung beider Grundrisse besteht, spricht man von offenm Bauschema.

Eine Zwischenlösung stellt das Wohnzimmer mit doppelter Höhe dar, wobei die Diensträume in der unteren Etage und der Schlafbereich im Obergeschoss angeordnet sind.

Eigenschaften eines Einfamilienhaus-Projekts

Ein erster Aspekt, welcher bei der Gestaltung von Wohnungen berücksichtigt werden sollte, ist der Kontext.
Die Randbedingungen sind grundlegend, um dem bewohnten Raum Qualität zuzuordnen.

Unmittelbar danach folgt, die Funktionalität.

Die funktionale Struktur des Hauses sollte bereits von Beginn an im Projekt festgelegt werden. In der Tat muss diese unendliche viele Arten von Nutzen bedienen.

Bei zeitgenössischen Wohnungen wird im Allgemeinen der Wohnbereich stärker hervorgehoben, im Vergleich zum Schlafbereich, welcher über möglichst kleine Räume verfügt.

Sobald die Verteilungsstruktur und Hauptvolumen des Hauses definiert sind, kann man sich auf das Aussehen konzentrieren.

Die Materialwahl ist von grundlegender Bedeutung: es ist das Element, welches zusammen mit Form und Farbe das Aussehen des Hauses bestimmt.

Natürlich ist die Materialwahl auch funktional: es gibt eine große Anzahl von Variablen in Bezug auf Technologien und Baukosten, welche mit der Definition dieser Variablen verbunden sind.

Zweistöckiges Einfamilienhausprojekt

Um alles besser zu veranschaulichen, haben wir ein zweistöckiges Einfamilienhausprojekt analysiert und reproduziert, das im Komplex  La Coma, in Borriol (Spanien) realisiert wurde.

casa-unifamiliare-a-due-piani-esterni-render-software-BIM-Edificius

casa-unifamiliare-a-due-piani-piscina-render-software-BIM-Edificius

Das Grundstück ist durch einen 18 Meter hohen Steilhang geprägt, welcher das gesamte Hausprojekt charakterisiert.

Das Entwurfskonzept sieht den Hauseingang im Obergeschoss statt im Erdgeschoss vor. Ziel war es, die Struktur in Bezug auf den angrenzenden Außenbereich (Terrassen, Garten, Hänge …) und die Landschaft zu erbauen. Aus diesem Grund ist das Gebäude leicht geneigt, wodurch auch der Blick ins Tal ermöglicht wird.

Die Wahl des Standorts ist auf die Eigenschaften des Grundstücks (Freiraum, Richtung, Geländeverlauf, Zugang, Ränder, Grenzen usw.) sowie die Vorliebe des Eigentümers für eine Südwest-Ausrichtung in Beziehung mit dem künftigen Garten zurückzuführen.

Das Projekt präsentiert eine kompakte Struktur, volumetrisch einfach und mit besonderem Augenmerk auf die Topographie des Grundstücks, mit Materialien, welche sich der Landschaft sowie dem besonders rauen Sommerklima anpassen.

Der Übergang der Steinverkleidung zum geneigten Baugrund ist durch eine farbig abgesetzte Betonwand gelöst, welche die Bodenstruktur von Küche und Bad unterstützt.

Zusätzlich zu den Holzplattformen im Obergeschoss wurde der restliche Fußboden aus demselben Stein der Fassade realisiert, jedoch mit unterschiedlicher Konsistenz und Struktur.

progetto-case-unifamiliari-a-due-piani-pianta-primo-piano-software-BIM-Edificius

Das Gebäude entwickelt sich auf zwei Ebenen. Im Erdgeschoss befinden sich die Gemeinschaftsräume wie: Wohn-Esszimmer (doppelte Höhe), Küche, Gästezimmer und Badezimmer, während im Obergeschoss die privaten Räume angeordnet sind: Bibliothek, Schlafzimmer, Bad und Solarium.

Beide Etagen sind durch einen einzigen länglichen Treppenlauf verbunden.

In der Dependance befinden sich die Nebenräume: Abstellraum, Wäscherei, Schränke und Serviceeinrichtungen.

Der im Sommer kühl und schattiger Raum zwischen den beiden Volumen führt direkt zum hinteren Hauseingang.

Das Haus verfügt über zwei verschiedene Eingänge. Ein Haupteingang, das sich an der Vorderseite des Standortes befindet (Richtung SW orientiert) und durch Glasschiebetüren erfolgt, welche sich auf das Esszimmer öffnen; während sich der zweite Eingang auf der Haushinterseite befindet und durch einen Service-Hof erreichbar ist.

Die Orientierung der Gebäudeaussicht spielt eine wichtige Rolle, da diese die natürliche Belichtung und Belüftung bestimmt.

Die Einbeziehung eines zweigeschossigen Innenhofs auf der NO-Seite ermöglicht eine gute Belichtung und Lüftung aller Diensträume (mit Ausnahme des Hauptbadezimmers mit Panoramablick) und bietet auch die Privatsphäre, die diese Räume benötigen.

progetto-case-unifamiliari-a-due-piani-sezione-C-C-software-BIM-Edificius

Um das Sonnenlicht auf dem unteren nach SW ausgerichteten Fenster bestmöglich zu verteilen, wurde ein dezentriertes Vordach angeordnet.

Ein Brise-Soleil mit vertikalen Lamellen filtert das Licht welches über die einzige Öffnung der Nord-West-Fassade eintritt.

Das Solarium im Obergeschoss ist durch ein abgehängtes Lamellensystem sowie eine optionale Schiebewand mit Lamellen auf der Seite des Gartens geschützt.

Klicken Sie hier, um Edificius herunterzuladen, die BIM-Software für den architektonischen Entwurf

Haben Sie die im Haus vorhandenen Objekte bereits gesehen? Sind Sie auch an anderen BIM-Objekte-Bibliotheken für Ihre Projekte interessiert?

Visualisieren und downloaden Sie kostenlos Texturen, CAD-Blöcke und 3D-Modelle, die von Ihrem Interesse sind!