Home » CDE und kollaborative Plattformen » openCDE und CDE: Die Zukunft der Zusammenarbeit im BIM

openCDE

openCDE und CDE: Die Zukunft der Zusammenarbeit im BIM

openCDE ist eine auf Web-Services basierende Technologie, die darauf abzielt, Softwareanwendungen direkt mit dem Common Data Environment zu verbinden. Erfahren Sie, wie openCDE das BIM-Projektmanagement umwandelt

Die essentielle Grundlage für die BIM-Zusammenarbeit

Ein Common Data Environment (CDE) ist eine zentralisierte Plattform für die Sammlung, Verwaltung und Weitergabe von Daten und Informationen innerhalb eines Bauprojekts. Es ist das digitale Nervensystem des BIM-Projekts: Es erleichtert die Zusammenarbeit, verbessert die Kommunikation zwischen den verschiedenen Stakeholdern und stellt sicher, dass alle mit den aktuellsten Versionen der Dokumente arbeiten. Das CDE unterstützt die Standardisierung von Prozessen, das Workflow-Management und trägt zur Effizienz und Genauigkeit eines Projekts bei.

Geschichte

Die Geschichte des CDE geht auf das Jahr 2007 zurück, als die britische Norm PAS 1192 erstmals seine Funktion und Struktur beschrieb. Anfangs basierte die Zusammenarbeit auf dem Austausch von Dateien; heute definiert ISO 19650 das CDE als zentrales Element eines PIM (Project Information Model), in dem alle Projektinformationen gesammelt, ausgetauscht und für die Projektabwicklung übertragen werden.

Die erweiterten Funktionen des CDE

Die heute verfügbaren CDEs bieten eine deutlich breitere Palette von Funktionen, darunter projektbezogene Kommunikation, Austausch von Dateien und Plänen, Austausch von Modellen und Kommentaren sowie Anzeigefunktionen. Ein Schwachpunkt der CDEs ist jedoch der hohe Aufwand, der für die Bereitstellung von Informationen erforderlich ist, der oft manuell erfolgt (Lesen Sie hier: „Welche Vorteile bietet das CDE?„).

Ziele und Kriterien eines CDE

Die Hauptziele eines CDE sind die Schaffung einer einheitlichen Datenumgebung für ein Projekt und sein Team oder eine Datenumgebung für ein vollständiges Portfolio von verschiedenen Projekten und deren Teams. Dies gewährleistet eine schnelle Verfügbarkeit von Informationen, Datensicherheit und eine einheitliche Strukturierung der Projektinformationen.

Es ist auch wichtig zu betonen, dass CDEs strenge Datenschutzkriterien erfüllen und die Einhaltung von Datenschutzgesetzen gewährleisten müssen. Häufig werden diese Systeme auf den Servern der Anbieter gehostet, um Sicherheit und Verfügbarkeit zu gewährleisten, und die Kunden müssen bei der Auswahl eines CDE auf diese Aspekte achten.

Workflow BIM und CDE

Workflow BIM und CDE

Die Zukunft mit openCDE

Die Verwendung von webbasierten Technologien zur Verbindung von Softwareanwendungen mit CDEs revolutioniert bereits die Branche und reduziert den erforderlichen Aufwand drastisch.

Ein openCDE-Ansatz eliminiert die Notwendigkeit manueller Eingriffe und ermöglicht es, nur Änderungen zu übertragen, wodurch der Datenvolumen und die Übertragungszeit optimiert werden. Das bedeutet, dass Planer und andere Teammitglieder sich nicht mehr manuell um das Hochladen von Dokumenten, Plänen, Modellen (IFC) und Modellkommentaren (BCF) in das CDE kümmern müssen, denn openCDE automatisiert einen Großteil dieses Prozesses.

Die Technologie hinter openCDE basiert auf webgesteuerten Datenbankdiensten. Das bedeutet, dass die Informationen effizienter und genauer verwaltet werden: Statt jedes einzelne Element zu laden und zu deklarieren, ist openCDE in der Lage, Änderungen an den Daten zu überwachen und nur die Änderungen selbst zu übertragen. Dadurch wird nicht nur der Aufwand, sondern auch die Möglichkeit menschlicher Fehler deutlich reduziert.

Ein weiterer wichtiger Vorteil von openCDE ist seine Fähigkeit, BCF-Probleme (BIM Collaboration Format) effizienter zu synchronisieren. Dies bedeutet, dass Probleme und Fragen schneller und genauer identifiziert, gemeldet und gelöst werden können, was die Kommunikation und das Projektmanagement im BIM-Bereich verbessert.

Einführung in openCDE

openCDE stellt eine bedeutende Entwicklung im Bereich des Building Information Modeling (BIM) dar. Diese Technologie wird entwickelt, um die Herausforderungen herkömmlicher CDE-Systeme zu überwinden und eine höhere Automatisierung und Integration zu erreichen. openCDE ist nicht nur eine Plattform: Es ist ein Ökosystem, das darauf abzielt, das Datenmanagement und die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Software- und Stakeholdern in einem Bauprojekt zu verbessern.

Was ist openCDE?

openCDE ist eine Familie von Standards zur Bereitstellung von Konnektivität und offener Kommunikation zwischen Common Data Environment-Plattformen und BIM-Tools für die Bau- und Infrastrukturbranche.

Wie bereits erwähnt, handelt es sich um eine auf Web-Services basierende Technologie, die Softwareanwendungen direkt mit dem Common Data Environment verbinden soll.

Im Gegensatz zu herkömmlichen EDCs, die auf einem Dateiverwaltungsansatz beruhen, arbeitet openCDE auf der Dienstebene und erleichtert den Austausch von Daten und Informationen direkt zwischen Anwendungen, ohne dass manuelle Eingriffe zum Hochladen oder Aktualisieren von Dateien erforderlich sind.

OpenCDE ist eine Initiative von buildingSMART International, die darauf abzielt, die Interoperabilität im AEC-Softwareökosystem (Architektur, Ingenieurwesen und Bauwesen) durch spezifische Domain-APIs zu verbessern: API Foundations, API Documents und BIM Collaboration Format (BCF).

openCDE

Vorteile von openCDE

  1. Verbesserte Automatisierung
  2. Einfachere Kommunikation
  3. Dateneffizienz

openCDE reduziert den Bedarf an manuellen Eingriffen beim Hochladen und Aktualisieren von Daten, wodurch Fehler minimiert und Zeit gespart werden. Durch die Möglichkeit, Daten und Informationen in Echtzeit auszutauschen, wird außerdem die Kommunikation zwischen den Projektteams reibungsloser und unmittelbarer. Und schließlich sorgt openCDE durch die Verringerung der übertragenen Datenmenge und die Optimierung der Übertragungszeiten für ein reaktionsschnelleres Projektmanagement.

Wie funktioniert openCDE?

openCDE funktioniert über eine Reihe von APIs (Application Programming Interfaces), die die Verbindung und Kommunikation zwischen verschiedenen BIM-Anwendungen und dem CDE ermöglichen. Diese APIs erleichtern den Austausch von Daten und Informationen wie IFC-Modellen, BCF-Kommentaren und mehr in einem standardisierten Format, das von verschiedenen Softwareplattformen leicht interpretiert und genutzt werden kann.

Die openCDE Documents API ist darauf ausgelegt, den Prozess des Herunterladens und Hochladens von Dateien in eine gemeinsame Datenumgebung (CDE) zu vereinfachen. Diese Spezifikation beschreibt die Auswahl oder das Öffnen, Herunterladen und Hochladen von Dateien. Wenn sowohl vom Client als auch vom Server unterstützt, bietet sie eine integrierte und benutzerfreundliche Möglichkeit, Dokumente direkt aus lokalen Anwendungen in der Cloud zu synchronisieren.

Die API basiert auf einer Reihe gemeinsamer Konventionen und Dienste, die als OpenCDE Foundation API bekannt sind und von allen OpenCDE APIs gemeinsam genutzt werden. Sie bietet detaillierte Schritt-für-Schritt-Beispiele für die Implementierung.

Implementierung in der Branche und zukünftige Herausforderungen

Bereits in Plattformen wie usBIM.platform implementiert, zeigt openCDE seinen Wert bei der Förderung von Echtzeitkommunikation und -zusammenarbeit. Mit der Einführung dieser Technologie wird eine signifikante Optimierung der Arbeitsabläufe, eine verbesserte Datenkonsistenz und eine bessere Gesamtprojektverwaltung erwartet.

Trotz der erheblichen Vorteile birgt die Implementierung von openCDE Herausforderungen wie die Notwendigkeit einer Standardisierung zwischen verschiedenen Softwarelösungen und das Management sensibler Daten. Darüber hinaus erfordert der Übergang von traditionellen CDE-Systemen zu openCDE ein Umdenken und die Aktualisierung von Fähigkeiten für Fachleute der Branche.

Schlussfolgerung

openCDE repräsentiert die Zukunft der Zusammenarbeit im BIM-Bereich und verspricht, die Art und Weise, wie Daten und Informationen in Bauprojekten verwaltet und geteilt werden, grundlegend zu verändern. Mit seiner Fähigkeit, Kommunikation zu vereinfachen, Effizienz zu steigern und Fehler zu reduzieren, eröffnet openCDE neue Möglichkeiten für die Bauindustrie und führt die Branche in eine integriertere und automatisiertere Zukunft.

Entdecken Sie openCDE auch für eine nahtlose Kommunikation und technologiefreie Zusammenarbeit zwischen allen Mitgliedern Ihres Teams. Erfahren Sie mehr über usBIM.platform: die beste Art, den BIM-Prozess in openBIM vollständig in der Cloud zu verwalten, indem Sie Dateien jeder Größe und Art teilen.

 

usbim-platform
usbim-platform