Home » BIM und TGA » Prüfung elektrischer Anlagen: Arten und Bedeutung

Prüfung elektrischer Anlagen

Prüfung elektrischer Anlagen: Arten und Bedeutung

Die Prüfung elektrischer Anlagen dient dazu, die Sicherheit und Funktionalität im Laufe der Zeit aufrechtzuerhalten. Hier sind die initialen und periodischen Überprüfungen


Die Prüfung elektrischer Anlagen auf korrekte Weise durchzuführen, ist entscheidend, um jedes Risiko im Zusammenhang mit fehlerhafter Installation, Störungen oder Fehlfunktionen zu vermeiden und die Effizienz und Funktionalität der Anlage im Laufe der Zeit aufrechtzuerhalten.

Bevor jedoch die Prüfungen an der fertigen Anlage durchgeführt werden, ist es äußerst wichtig, dass die elektrische Anlage ordnungsgemäß geplant und gemäß den geltenden Vorschriften erstellt wird. Die Aufgabe, insbesondere bei großen Projekten, ist nicht ganz einfach: Es wird empfohlen, sich mit 3D-MEP-Modellierungssoftware zu unterstützen, um Anlagen zu erstellen, die perfekt in die Architektur und Struktur des Gebäudes integriert sind.

In diesem Artikel geben wir einen Überblick über das Thema, indem wir die Arten von Prüfungen und deren Bedeutung analysieren.

Wer führt die Prüfung elektrischer Anlagen durch und wie erfolgt sie?

Die Prüfung elektrischer Anlagen wird von einem spezialisierten Techniker durchgeführt, der überprüft, ob die Anlage den in der Norm festgelegten Anforderungen entspricht. Der Techniker überprüft eine Reihe von Anforderungen, darunter:

  • das Vorhandensein eines allgemeinen Notausschalters;
  • die Verpflichtung, mindestens zwei Fehlerstromschutzschalter im Schaltschrank der betreffenden Anlage zu haben;
  • das Vorhandensein von mindestens zwei Stromversorgungseinheiten, eine für Lichter und eine für Elektrogeräte;
  • das Vorhandensein von variabler Anzahl von Leistungsschaltern;
  • das Erdungssystem und ein Fehlerstromschutzschalter in der Basiseinheit;
  • Positionierung und Installation von Kabeln und Spannungsführern;
  • Überprüfung der korrekten Isolierung gegen Wasser und Feuchtigkeit;
  • Vorhandensein von einfachen und zusammengesetzten Schaltern zur Steuerung der Lichter in den verschiedenen Räumen;
  • Installation von Notlichtern, die bei Stromausfall oder ausgelösten Fehlerstromschutzschaltern aktiviert werden.

Welche Arten von Überprüfungen werden an einer elektrischen Anlage durchgeführt?

Die Prüfung elektrischer Anlagen, die der autorisierte Techniker durchführt, unterscheiden sich je nach Zweck und Zeitpunkt der Durchführung.

Je nach Zweck unterscheiden wir:

  • Sicherheitsüberprüfungen: Sie sollen sicherstellen, dass das mit der Nutzung der Anlage verbundene Risiko akzeptabel ist;
  • Funktionsprüfungen: Sie dienen dazu, die technische Qualität und Benutzerfreundlichkeit zu überprüfen.

Wichtig ist auch die Abnahmeprüfung, die formell die Übereinstimmung der erstellten Anlage mit dem genehmigten Projekt und somit mit den vertraglich vereinbarten Bedingungen bestätigt.

Je nach Zeitpunkt der Durchführung der Prüfungen unterscheiden wir:

  • Erstprüfungen vor Inbetriebnahme der Anlage;
  • Periodische Überprüfungen der elektrischen Anlagen um sicherzustellen, dass die in der Anfangsphase überprüften technischen Anforderungen nicht beeinträchtigt wurden;
  • Außerplanmäßige Überprüfungen im Falle von wesentlichen Änderungen oder Erweiterungen.
Arten der Prüfung von Elektroinstallationen

Verschiedene Prüfungen elektrischer Anlagen

Worin bestehen die Erstprüfungen der elektrischen Anlage?

Der spezialisierte Techniker und Installateur der Anlage führen in dieser ersten Phase die Inbetriebnahmeprüfung durch.

Während der Erstprüfung wird der Techniker Folgendes überprüfen:

  • das Fehlen von Mängeln in der elektrischen Anlage und deren Komponenten;
  • die ordnungsgemäße Funktion der Anlage.

Worin bestehen die periodischen Überprüfungen der elektrischen Anlagen?

Die periodische Überprüfung der elektrischen Anlage dient dazu sicherzustellen, dass die in der Anfangsphase überprüften Anforderungen und Bedingungen im Laufe der Zeit unverändert bleiben.

Die periodischen Überprüfungen ermöglichen es daher:

  • mögliche Fehlfunktionen zu identifizieren, bevor sie zu Störungen werden;
  • die Funktionalität und damit die Sicherheit der Anlage aufrechtzuerhalten.

Die periodischen Überprüfungen der elektrischen Anlagen unterteilen sich in zwei Phasen:

  1. Sichtprüfung: Die erste Phase ist die sogenannte „Sichtprüfung“. Die Sichtprüfung wiederum unterteilt sich in:
    • Ordentliche Sichtprüfung: Diese Prüfung wird mit bloßem Auge durchgeführt, um das Fehlen offensichtlicher und deutlich sichtbarer Mängel wie gebrochene, fehlende oder beschädigte Teile, fehlende Identifikationsschilder, nicht ordnungsgemäß befestigte Leiter usw. festzustellen.
    • Gründliche Sichtprüfung: Diese Phase wird durch den Einsatz einiger Instrument en unterstützt und dient der Bewertung des Zustands der Anlage, der Bedingungen der Umgebung, in der sie installiert ist, und der Funktionalität und Qualität der Materialien.
  2. Technische Tests: Diese Tests, die nach den Sichtprüfungen durchgeführt werden, dienen dazu, die Übereinstimmung der Anlage zu überprüfen. Auch diese Tests werden von einem Fachmann mit geeigneten Instrumenten durchgeführt, der Folgendes überprüfen wird:
    • die Schutzleiter;
    • den Isolationswiderstand;
    • die SELV- und PELV-Trennung;
    • die Differenziale;
    • die Erdungswiderstandsmessung;
    • die Spannungsabfallprüfung.

Warum sind die Prüfungen elektrischer Anlagen wichtig?

Auch wenn die Frage oberflächlich erscheinen mag, ist es richtig zu betonen, warum die Kontrollen an den elektrischen Anlagen, sei es bei der Erstinbetriebnahme, periodisch oder außerplanmäßig, wichtig, ja sogar unerlässlich sind.
Wir sprechen im Singular von Grund, denn tatsächlich ist die Bedeutung dieser Kontrollen eng mit einem Aspekt verbunden: der Sicherheit!

Eine nicht überprüfte elektrische Anlage kann tatsächlich eine Gefahr für die Sicherheit von Personen und Gebäuden darstellen.

Neben der Sicherheit gibt es jedoch einen weiteren Aspekt, der die Kontrollen unverzichtbar macht: die Effizienz der Anlage selbst.

Bei genauerer Betrachtung sind Effizienz und Sicherheit eng miteinander verbunden. Die Initial- und periodischen Kontrollen garantieren die Betriebseffizienz der Anlage und verhindern Störungen oder Fehlfunktionen, die mit der potenziellen Gefährlichkeit einer schlecht gewarteten Anlage verbunden sind.

Nachdem die Bedeutung der Kontrollen der Anlage für die Sicherheit und den Schutz von Personen und Gebäuden betont wurde, bleibt noch zu erwähnen, wie nützlich es ist, sich mit 3D-MEP-Modellierungssoftware zu unterstützen.

Wenn Sie diese Tools noch nicht in Ihren Planungsworkflow integriert haben, keine Sorge, es ist nie zu spät, dies kostenlos auszuprobieren.

 

edificius-mep
edificius-mep