Home » BIM und Energieeffizienz » Solardachziegel: Was sind sie, Arten und Kosten

Solardachziegel

Solardachziegel: Was sind sie, Arten und Kosten

Solardachziegel sind die Lösung für alle, die eine Photovoltaikanlage installieren, aber die Ästhetik des Daches nicht verändern möchten. Entdecken Sie Arten und Kosten


Die Installation einer Photovoltaikanlage auf dem Dach eines Hauses kann gelegentlich auf Hindernisse (wie Landschaftsbeschränkungen) oder spezielle ästhetische Anforderungen stoßen, die beachtet werden müssen. Eine gültige Alternative zu herkömmlichen Paneelen sind Solardachziegel.

Solardachziegel sind spezielle Ziegel, die auf den Dächern von Gebäuden platziert werden und in der Lage sind, die Energie der Sonne zu absorbieren. Die Effizienz der Solardachziegel hängt von vielen Faktoren ab, wie der Sonneneinstrahlung, der Ausrichtung und der Neigung des Daches.

Um dies zu bestimmen, können Sie die Photovoltaik Planungssoftware verwenden, mit der Sie in Echtzeit die korrekte Platzierung des Photovoltaikfeldes basierend auf den tatsächlichen Bedingungen des Installationsortes überprüfen können (Neigung, Ausrichtung, Bestrahlung, Verschattung usw.).

Solardachziegel

Lassen Sie uns im Detail betrachten, was Solardachziegel sind, welche Arten es gibt und wie viel sie kosten.

Was sind Solardachziegel?

Solardachziegel sind im Grunde genommen normale Dachziegel, auf deren Basis eine Photovoltaikzelle angebracht ist, um die Energie der Sonne einzufangen und in elektrische Energie umzuwandeln. Alle Zellen sind in Serie miteinander verbunden, um ein echtes Photovoltaikmodul zu bilden.
Die Befestigungssysteme für Photovoltaikpaneele auf Ziegeln sind nicht sichtbar, daher bieten sie eine ideale Lösung für diejenigen, die von Solarenergie profitieren möchten, ohne das ästhetische Erscheinungsbild des Daches zu beeinträchtigen. Außerdem sind sie besonders vorteilhaft in Situationen, in denen Landschaftsbeschränkungen die Installation herkömmlicher Photovoltaikanlagen verhindern.

Beispielsweise in historisch interessanten Gebieten, wo die zuständigen Behörden die Genehmigung für die Installation traditioneller Paneele verweigern können, stellen Solardachziegel eine effektive Alternative dar, da ihr visueller Einfluss reduziert ist. Zu erwähnen ist beispielsweise die kürzliche Installation einer Photovoltaikabdeckung auf der berühmten Villa der Mysterien in Pompeji zur Beleuchtung der wertvollen bemalten Wände, deren Solardachziegel in allem den antiken römischen ähneln.

Wie sind Solardachziegel gemacht?

Äußerlich ähneln Solardachziegel einem gewöhnlichen Ziegel, normalerweise auch im Material und in der Farbe. Die Besonderheit liegt darin, dass sie neben dem üblichen keramischen Basissupport eine kleine Photovoltaikzelle integrieren, die dazu dient, elektrische Energie zu erzeugen.
Die Hauptmaterialien, die für die Zusammensetzung von Solardachziegeln verwendet werden, sind:

  • Silizium: Dies ist das gebräuchlichste Material und kann in mono- oder polykristalliner Form verwendet werden. Silizium bietet hohe Reinheitsgrade, erfordert jedoch direkte Sonneneinstrahlung, um die Effizienz zu maximieren. Daher sind Solardachziegel aus Silizium ideal für nach Süden ausgerichtete Dächer;
  • Amorphes Silizium: Diese Art von Silizium kann auch bei weniger intensivem Sonnenlicht Energie erzeugen. Die Energieausbeute ist jedoch in der Regel geringer als bei kristallinem Silizium;
  • CIS oder CIGS: Diese Ziegel bestehen aus Kupfer-Indium-Selenid oder Kupfer-Indium-Gallium-Selenid und bieten eine hohe Effizienz.

Solardachziegel und traditionelle Photovoltaikanlage: Unterschiede

Wenn es um Photovoltaikpaneele und Solardachziegel geht, handelt es sich in beiden Fällen um zwei Technologien, die dazu dienen, die Nutzung von Erneuerbaren Energien zu erhöhen.
Die Hauptunterschiede zwischen Ziegeln und Photovoltaikpaneelen sind:

  • Die Kosten der Ziegel sind höher, obwohl die Ausbeute geringer ist, da Ziegel stärker von Verschattungen durch externe Installationen und/oder äußere Einflüsse betroffen sind;
  • Mit Solardachziegeln können Sie bei Gerüst- und Installationskosten sparen, da sie wie normale Ziegel montiert werden;
  • Mit Solardachziegeln fallen geringere Entsorgungskosten an und es besteht weniger Umweltgefahr;
  • Die Ziegel reduzieren den Wärmeverlust des Gebäudes und haben auch eine wasserabweisende Funktion.

Solardachziegel: Arten

Solardachziegel sind in verschiedenen Varianten erhältlich, die sich an spezifische Bedürfnisse anpassen:

  • Solar-Falzziegel;
  • Mönch und Nonne-Solardachziegel;
  • Lichtdurchlässige Solardachziegel;
  • Photovoltaisch-thermischer Dachziegel.

Solar-Falzziegel

Ein Falzziegel ist ein Dachziegel mit einer sogenannten Verfalzung (Rippen und Nuten), der aufgrund seiner Formgebung eine Überlappung der Ziegel nur an seinem äußersten Rand ermöglicht. Dadurch muss eine wesentlich geringere Fläche des Dachs gedeckt werden als mit traditionellen Ziegeln. Aufgrund des Falzsystems ist das Dach dichter und besser gegen Sturm geschützt.

Mönch und Nonne-Solardachziegel

Diese Art von Solardachziegel weisen flache photovoltaische Platten auf, die auf dem gebogenen Teil der Tonziegel platziert sind, mit einer Siliziumschicht auf einer beweglichen Platte. Sie bieten ein Vintage-Aussehen, das ideal für historische Wohnhäuser oder Dörfer ist. Obwohl sie teurer sind als herkömmliche Ziegel, sind sie einfacher zu installieren.

Lichtdurchlässige Solardachziegel

Transparente Solardachziegel bestehen aus Glas, Polycarbonat oder PVC und lassen mehr Licht durch, um die natürliche Helligkeit von Innenräumen zu verbessern. Sie sind teuer und haben eine geringere Energieausbeute, bieten aber eine gute Wetterbeständigkeit.

Photovoltaisch-thermischer Dachziegel

Photovoltaisch-thermischer Dachziegel sind für die Bereitstellung von Warmwasser konzipiert.

Vor- und Nachteile von Solardachziegel

Der Hauptvorteil von Solardachziegel liegt zweifellos im ästhetischen Bereich, was ihre Installation auch bei landschaftlichen Einschränkungen ermöglicht.
Weitere Vorteile können sein:

  • lange Lebensdauer;
  • Möglichkeit, von den steuerlichen Vergünstigungen für Photovoltaik zu profitieren;
  • hervorragende Beständigkeit gegen Witterungseinflüsse;
  • Verringerung des Wärmeverlusts im Haus und zusätzliche wasserfeste Eigenschaften;
  • Möglichkeit, die Ziegel auf dem Dach verteilt anzuordnen, um möglichen Beschattungen entgegenzuwirken und so die Stromerzeugung zu optimieren.

Der Hauptnachteil liegt jedoch in den hohen Kosten im Vergleich zu herkömmlichen Photovoltaikanlagen. Sie können auch eine geringere Effizienz aufweisen, da sie empfindlicher gegenüber Verschattungen sind, die nicht nur durch die Dachgeometrie, sondern auch durch Hindernisse wie Antennen und Schornsteine verursacht werden können.

Kosten von Solardachziegel

Die Kosten für Photovoltaik-Dachziegel werden von verschiedenen Faktoren beeinflusst, darunter der Modelltyp, die Leistung und die Größe der im System verwendeten Ziegel. Um die Gesamtkosten von Photovoltaik-Dachziegeln zu bewerten, muss zunächst die gewünschte Gesamtleistung des Systems bestimmt und dann die Anzahl der erforderlichen Ziegel basierend auf Größe und Energieausbeute berechnet werden. Dazu kommen dann noch die Arbeitskosten, die Entsorgung alter Ziegel und die professionelle Beratung.

 

solarius-pv
solarius-pv